NEU

Kommunikation

Gewaltprävention in der Arztpraxis (Teil 1): Konflikte erkennen – situationsgerecht handeln

Merken PDF / Drucken

Teilnahmegebühren

Standard: 169,00 € inkl. MwSt.

Kunden: 118,30 € inkl. MwSt.

i

Orte und Termine

Webinar

15.07.2020

15:00 – 19:00 Uhr


Legende

Buchbar mit Durchführungsgarantie

Buchbar

Ausgebucht mit Warteliste

Seminar wurde verlegt

Angebot für ein
Inhouse-Seminar anfordern

Ihr Nutzen

Mitarbeitende sind oft Drohungen und Beschimpfungen ausgesetzt. Häufige Auslöser für angespannte Situationen sind Wartesituationen kombiniert mit akuten Erkrankungen, Schmerzen, unklaren Diagnosen, Angst, Unsicherheit und Stress. Herausfordernde, abwehrende und aggressive Verhaltensweisen sind Zeichen für ein Erleben innerer Not der Betroffenen. Obwohl diese im Regelfall keine körperlichen Auswirkungen haben, können sie zu einer erheblichen psychischen Belastung für die Betroffenen werden.

Der professionelle Umgang mit aggressiven oder herausfordernden Verhaltensweisen von Patienten bzw. Angehörigen in der Praxis erfordert eine Vielzahl von Kompetenzen.
In diesem Seminar lernen und trainieren Sie den Umgang mit hocherregten Verhaltensweisen von Patienten oder Angehörigen.
Dabei werden Ursachen, Beweggründe aggressiver Verhaltensweisen und Strategien zur Reduktion von verbalen Übergriffen aufgezeigt, demonstriert und besonders in Teil 2 "Sicherheit gewinnen durch situationsgestütztes Simulationstraining" intensiv trainiert.

Dieses Seminar ist auch als Inhouse-Seminar buchbar.

Zielgruppe

  • Mediziner aus der Praxis, Klinik und MVZ
  • Medizinisches Fachpersonal aus der Praxis, Klinik und MVZ
  • Verwaltungspersonal aus der Praxis, Klinik und MVZ
  • Interessierte Ärzte aller Fachrichtungen
  • Berufseinsteiger – Ärzte
  • Wiedereinsteiger

Inhalte Teil 1

  • Kurzvorstellung Professionelles Deeskalationsmanagement
  • Primärprävention:
    – Verhinderung der Entstehung von Gewalt und Aggression
    – Veränderung der Bewertungsprozesse aggressiver Verhaltensweisen
    – Verständnis der Ursachen und Beweggründe aggressiver Verhaltensweisen
  • Sekundärprävention:
    – Sicherheitsaspekte im Umgang mit aggressiven Patienten, Grenzen setzen können
    – Verbale Deeskalationstechniken im direkten Umgang mit hocherregten Patienten oder Angehörigen

Methoden

  • Power-Point-Präsentation
  • Theorie-Input
  • Diskussion, Teilnehmerzentrierte Interaktion
  • Schulungsvideos, Life-Demonstrationen
  • Gesprächsführungstraining, Praxissimulationen, Situationstraining

Lehrmaterial
Seminarskript

Unterrichtseinheiten
15.00 bis 19.00 Uhr inklusive Pausen

Teilnehmer
max. 25

In Zusammenarbeit mit ProDeMa®

Ihr Referent

Nieves Gil Villarte

Veranstaltung Webinar am 15.07.2020

Stellvertretende Institutsleitung ProDeMa® und Expertin für den Fachbereich Praxen

Ausbildungen zur Deeskalationstrainerin nach ProDeMa® in allen Fachbereichen, Dozentin in Weiterbildungseinrichtungen, Kliniken und Praxen, Ausbildung in personenzentrierter und systemischer Gesprächsführung (AuPerSys®), Verschiedene Weiterbildungen in Coaching, Pädagogik, Methodik, Konfliktmanagement und Moderation. Fokuskompetenzen: - Behandlungsunwillige Patient*innen / Angehörige - Angstpatient*innen - Aggression- und Gewaltprävention im Praxismanagement - Interkulturelle Gesprächsführung, der mediterrane Patient - Kinder und Jugendliche mit grenzüberschreitenden Verhaltensweisen

30% Rabatt für Kunden

Profitieren Sie von unseren speziellen Leistungen und erhalten Sie als Kunde der PVS BW oder PVS HAG attraktive Rabatte.

Paketpreise

Bei zeitgleicher Buchung von 2 Seminaren erhalten Sie 15% Rabatt. Bei zeitgleicher Buchung von 3 Seminaren sogar 25 % Rabatt.

Premium-Paket

Erhalten Sie zusätzlich zur Ihrem gebuchten GOÄ-Seminar ein GOÄ Exemplar und ein Jahresabonnement für den GOÄ-Kommentar Online des Deutschen Ärzte-Verlages.

Das Produkt wurde dem Warenkorb hinzugefügt


Gewaltprävention in der Arztpraxis (Teil 1): Konflikte erkennen – situationsgerecht handeln


30% Rabatt für Kunden der PVS BW oder PVS HAG

Profitieren Sie als Kunde der PVS BW oder PVS HAG von unseren speziellen Leistungen, als Kunde erhalten Sie zudem auch noch einen attraktiven Rabatt.

Jetzt informieren

Fragen?

Sie haben Fragen zu unseren Seminaren oder möchten sich individuell beraten lassen? Unsere Experten sind gerne für Sie da:

Telefonischer Kontakt

0711 63390092

Montag - Sonntag: 7:00-20:00 Uhr

Kontakt per E-Mail

Zum Kontaktformular